Kategorie-Archiv: Genre

Review: Tombo – Eins (Irievibrations Records)

tombo-eins

Ich bin nicht “real”, da ich auf deutschsprachigen Reggae stehe. Dies durfte ich mir als enthusiastischer und offener Reggae-Hörer von manchen engstirnigen Menschen, der Ahnung von Reggae hat, anhören. Sei’s drum! Musik Geschmacksache ist und zu meinem Geschmack gehört guter deutschsprachiger Reggae. Einer der Guten ist Tombo. Man kennt ihn noch aus seinen Zeiten als Cheesevibes Sänger. Nun hat Tombo es endlich geschafft, sein Soloalbum “Eins” fertigzustellen, das am 04. April 2013 auf Irievibrations Records erschienen ist. Weiterlesen

Review: Naâman – Deep Rockers, Back A Yard (Soulbeats Records)

naaman-deep-rockers-back-a-yard

Frankreich scheint über einen unerschöpflichen Kader an Reggae-Nachwuchs zu verfügen. Einer dieser Nachwuchs-Künstler, der am 04. Juni 2013 sein Debüt-Album “Deep Rockers, Back A Yard” über Soulbeats Records veröffentlicht, ist Naâman. Seit 2010 ist Naâman in der französischen Reggae-Szene aktiv. Sein Arist-Mixtape “Deep Rockers” war ein nationaler Erfolg. Ebenso zeugen 700.000 Plays seines Song “Skanking Shoes” auf Youtube von der breiten Akzeptanz, die Naâman heute in Reggae-Kreisen genießt. Naâmans gesangliche Energie trifft auf seinem Album auf Veteranen jamaikanischer Produzenten. So waren in Kingston das Studio Harry J, sowie Sam Clayton von den Toots & The Maytals, Stephen Stewart von Burning Spear, Sly Dunbar und Daniel “Axmeman” Thompson und Dalton Browne an der Produktion beteiligt. Weiterlesen

Review: Masons Arms – Gepackt (Rocking Records)

mason-arms-gepackt

Manche Dinge brauchen eine Weile. Vor allem, wenn man einen Musik-Blog in seiner knappen Freizeit und ohne Bezahlung betreibt, bleibt manche Zusendung auf der Strecke liegen oder findet nur verspätet von mir Beachtung. Einer von diesen Fällen, die seit 2012 auf meinen Schreibtisch rumliegen, wird nun endlich vorgestellt: Das Album “Gepackt” von den Masons Arms, auf diesem sich der musikalische Globus um den Ska dreht. Genauer gesagt machen Masons Arms Ska mit Reggae-, Soul- und Popelementen. Weiterlesen

Review: Jashwha Moses – No War On Earth (Sugar Shack Records)

jashwha-moses-no-war-on-earth

Was sind schon dreißig Jahre? Sehr viel Zeit würde ich meinen. Jedenfalls ist das länger als ich zum jetztigen Zeitpunkt auf der Welt bin. Genau so lange hat Jashwha Moses (ehemals Joshua Moses) gebraucht seit der Veröffentlichung seiner ersten Single bis zur Fertigstellung seines Albums “Joshua To Jashwa – 30 Years In The Wildernis”, das letztes Jahr auf Bristol Archive Records erschienen ist, gebraucht. Jetzt folgt ein knappes Jahr später der zweite Streich in Albumlänge: “No War On Earth“, das im April auf Sugar Shack Records erschienen ist. Sugar Shack haben es sich wie Bristol Archive Records zur Aufgabe gemacht, Klassiker der UK Reggae und Dub Szene wieder neu zu aufzulegen, aus einem hintersten Winkel auszugraben oder generell neues Material von Veteranen erstmalig zu veröffentlichen. Dass sich wahre Schätze darunter befinden, beweist auch das hier besprochene Album. Weiterlesen

Review: Stand High Patrol – Unemployed (Stand High Records)

stand-high-patrol-unemployed

Stand High Patrol, das sind die drei Dubadub Muskateerz Pupajim (MC), Rootystep (Selector) und MacGyver (Operator) aus Brest (Frankreich). Bekannt für ihren düster angehauchten elektronischen Dub Riddims, haben es die Jungs dieses Jahr auch endlich nach Deutschland geschafft und ich habe mir dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Ihren neusten Streich “Unemployed” gibt es jetzt auf 7inch Vinyl. Weiterlesen

Review: Brass Wood & Wires – Third Step

brass-wood-and-wires-third-step

Ich duchforste leidenschaftlich gerne das Internet nach neuen Dub-Entdeckungen. Manchmal bin ich jedoch auf beiden Ohren taub und erkenne manch geniales Werk nicht. Glücklicherweise schreiben mir viele nette Menschen Emails, in denen sie auf ihre Musik hinweisen. So auch die Menschen von Brass Wood & Wires. Nun vor kurzem zweites Album “Third Step” erschienen. Welche Dub-Auswüchse erwarten nun den freudig gespannten Hörer? Weiterlesen